sanftes Hatha Yoga

Sanftes Hatha Yoga verbindet yogische Lebensweise mit körperlicher Praxis. Das ermöglicht eine Betrachtung des Körpers inkl. eventueller Beschwerden auf ganzheitlicher Ebene.

Sanftes Hatha Yoga wirkt einerseits präventiv und ist dazu gedacht, die Gesundheit zu erhalten. Andererseits kann es auch bei schon bestehenden Krankheiten unterstützend angewandt werden. Durch gezielte Bewegungen wird die Tiefenmuskulatur angesprochen. Dies kann zur Kräftigung und Wiederaufbau von geschwächter Muskulatur beitragen. Außerdem gilt diese sanfte Yogapraxis als besonders erfolgreich bei Ängsten, Burnout und Depressionen, bei Bluthochdruck, Rückenbeschwerden, hormonell bedingten Krankheiten und Befindlichkeitsstörungen. Hier ist darauf hinzuweisen, dass selbstverständlich alle Krankheitsbilder im Vorhinein schulmedizinisch abzuklären sind.

Beim sanften Hatha Yoga geht es, neben der Kräftigung des Körpers, vor allem darum, die geistigen Selbstheilungskräfte des Menschen wieder zu aktivieren, die Herangehensweise an das Leben zu transformieren und die Gedanken zu disziplinieren. Denn was Geist und Seele nicht mehr halten können, geht in den Körper über.

Die morgendliche Energie für eine Yogapraxis bringt einige Vorteile mit sich. So wird beispielsweise durch sanfte Dehnungen und vitalisierenden Übungen der Kreislauf in Schwung gebracht, um mit Leichtigkeit in den Tag zu starten. Ein signifikanter Vorteil für Yoga am Morgen ist außerdem, dass der Kopf noch frei von den Erlebnissen des bevorstehenden Tages ist und demzufolge konzentrierter und achtsamer praktizieren kann. Wer morgens schon etwas für Körper und Geist tut, wird schnell feststellen, dass sich dies auf mehrere Lebensbereiche positiv auswirkt.

Probiere es einfach mal aus. Ich bin gespannt was es in deinem Alltag verändern wird.

Klicke direkt hier im Kursplan auf den Kurs und melde dich jetzt an.

Ich freue mich auf dich.

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

youyoga © 2022  Impressum und Datenschutz