Jenny
Yogalehrerin

Yoga unterstützt nicht nur dabei, die Schultern und Hüften zu öffnen, sondern auch uns selbst – für Begegnungen, Möglichkeiten und das Leben. Ich glaube voller Überzeugung daran, dass wir es intuitiv wissen, wenn sich etwas so „richtig richtig“ für uns anfühlt – sei es ein Ort, ein Job, eine Person oder eine wichtige Entscheidung. Yoga hilft mir dabei, dieses Gefühl bewusst wahrzunehmen und danach zu handeln. Genau dieses „richtig richtig“ spürte ich während eines Studienaufenthaltes in Thailand bei dem stillen Gedanken an eine Yogalehrerausbildung. Seitdem ich an meiner allerersten Yogastunde vor über 10 Jahren teilgenommen habe, begleitet mich diese ganzheitliche Praxis auf der Matte und darüber hinaus. Anfangs nahm ich regelmäßig an Kundalini-Stunden teil und durfte auf meiner bisherigen Yoga-Reise ganz unterschiedliche Stile und viele inspirierende Lehrende kennenlernen. 2019 habe ich Acroyoga für mich entdeckt, welches seitdem zu einem festen Bestandteil meiner Praxis geworden ist, der mich auf emotionaler und körperlicher Weise immer wieder wachsen lässt und zutiefst berührt. Den ersten stillen Gedanken an eine Ausbildung konnte ich schließlich 2021/2022 in Rostock bei der lieben Bati umsetzen, dank der ich heute zertifizierte Vinyasa-Yogalehrerin bin.

Yoga bedeutet wortwörtlich übersetzt „Einheit“. Für mich ganz persönlich steht diese Einheit für den Einklang aus Körper, Geist und Seele mit einer so intensiven Wirkung auf das Bewusstsein, mit dem wir durch unseren Alltag gehen. Daraus resultierend entsteht eine tiefgehende Verbundenheit zu mir selbst, anderen Menschen und Lebewesen sowie allem was ist. Diese Einheit ist es, was mir besonders wichtig in meinen Kursen ist. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass wir uns gegenseitig auf dieser wunderbaren Reise im Yogastudio als auch im Leben begegnen und begleiten dürfen – in Präsenz und Verbundenheit.

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

youyoga © 2022  Impressum und Datenschutz